Wahlkreis 3 - Schorndorf und Winterbach

1. Isabelle Kübler

Persönliches: Jahrgang 89, verheiratet, Verwaltungswissenschaftlerin.

Mitgliedschaften: SG Schorndorf, Sotto Voce Liederkranz Weiler u. a.

Politisches: Meine Top-3-Themen sind 1. das Aus- und Weiterbildungsangebot im Kreis muss attraktiver werden, 2. Ausbau von schnellem Internet und flächendeckendem Mobilfunk, 3. Schaffung von vielfältigem, modernem und bezahlbarem Wohnraum.

Lieblingsplatz im Kreis: der Grafenberg in Schorndorf, mit herrlichem Blick auf Schorndorf, Winterbach und ins Remstal.

Ich würde gern mal für einen Tag tauschen mit Chris Martin, dem Frontmann der Band Coldplay.

 

2. Matthias Klopfer

Persönliches: Jahrgang 68, verheiratet, Oberbürgermeister der Stadt Schorndorf, Vorsitzender Sportregion Stuttgart, Wasserverband Rems u. v. m. Mitgliedschaften: DAV, SG Schorndorf, Naturfreunde, Freunde Rems-Murr-Klinik Schorndorf u. a.

Politisches: Die wichtigsten Themen sind Kliniken, Wohnungsbau und ÖPNV, wobei mir Ausbau und Stärkung unseres Krankenhauses sowie Wohnungsbau für Menschen mit kleinem Geldbeutel besonders am Herzen liegen.

Meine Motivation: Kreispolitik mit Leidenschaft. Für unsere Klinik. Für unseren Wiesel. Für unsere beruflichen Schulen.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Remstaler Weißwein.

 

3. Silke Olbrich

Persönliches: geboren 1962, Lehrerin, Sportlerin, Stadträtin, Vizepräsidentin des Sportkreises Rems-Murr. Mitgliedschaften: SG Schorndorf, STV Schorndorf, Kneipp-Verein, Landfrauen, Förderverein Burg-Gymnasium, Förderverein Schulzentrum Rudersberg, Leseförderverein Waiblingen, Carsharing Verein, AWO u. v. m.

Politisches: Der (soziale) Wohnungsbau ist wohl das aktuell wichtige Thema im Kreis. Meine Kernthemen sind zudem Schulentwicklung und alles, was Jugend, Sport und

Vereine betrifft.

Meine Paraderolle wäre Pippi Langstrumpf. Bunt, energiegeladen und pädagogisch wertvoll.

 

4. Klaus-Dieter Völzke

Persönliches: Jahrgang 68, verheiratet, drei Kinder, zwei Enkel, Hausarzt, Gemeinderat und Vorsitzender der SPD-Fraktion Winterbach. Hobbys: Blasmusik (Tenorhorn), Laufen, mein Ehrenamt als Fußballtrainer, Hochseeangeln, Tennis. Mitglied u. a. bei: SG Schorndorf, Musikverein Trachtenkapelle, VfL, Heimatverein, Obst- und Gartenbauverein – jeweils Winterbach.

Politisches: Das wichtigste Thema ist Gesundheitspolitik, vor allem unsere Krankenhäuser. Zudem müssen wir uns um Wohnraum kümmern und das Thema Kreisumlage angehen.

Meine Lieblingsplätze im Kreis: Winterbach und Umgebung – der Stausee,

das Freibad, das Musikhäusle, der Sportplatz.

 

5. Tanja Fuchslocher

Persönliches: Jahrgang 66, verheiratet, zwei Söhne, Industriefachwirtin. Hobbys: Tischtennis, Skifahren, Wandern mit meinem Hund. Mitgliedschaften: TGV Rotenberg, STV Schorndorf, CreARTe.

Politisches: Meine Top-3-Anliegen für den Kreis sind 1. Wohnraum für Familien und

altersgerechte Wohnungen schaffen, 2. Bildung für Kinder und Jugendliche im Bereich Nachhaltigkeit stärken, 3. bessere Bedingungen in der Pflege – für Pflegekräfte und Pflegebedürftige – nachhaltig sicherstellen.

Wäre ich ein Tier, wäre ich eine Löwin. Weil ich wie sie kämpfen kann und mich

ebenso um meine Lieben kümmere.

 

6. Thomas Berger

Persönliches: Baujahr 71, verheiratet, zwei Kinder, Polizeivizepräsident, Kreisrat, Stadtrat. Mitgliedschaften: TSV Miedelsbach, SG Schorndorf, Landfrauen, Polizeisportverein,

Oldtimerfreunde der Feuerwehr u. v. m.

Politisches: Oberste Priorität haben die Kliniken und der Wohnungsbau. Ich kämpfe weiter für alles, was unser Krankenhaus stärkt, und setze mich dafür ein, dass wir mit der Kreisbau bezahlbaren Wohnraum schaffen. Außerdem: für kostenfreie Kitas, für

moderne Infrastruktur – sowohl im Digitalen als auch im Verkehr.

Der Kreis in drei Worten: liebenswert, lebenswert, reisewert.

Ich in drei Worten: klein, stark, gewichtig.

 

7. Sibylle Kessel

Persönliches: geboren 1960, vier Kinder, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, singe in der Kantorei. Mitgliedschaften: ASV Schlichten, Bürgerverein, Genossenschaft Dorfladen Schlichten, NABU u. a.

Politisches: Wichtige Themen sind für mich Infrastruktur, besonders in den Ortsteilen, die gute Versorgung älterer Menschen, die Inklusion von Menschen mit Behinderung, die Förderung von Kultur und Elektromobilität und besonders auf Kreisebene eine

höhere Frequenz der S-Bahn nach Stuttgart.

Schorndorf in drei Worten: Ort zum Wohlfühlen.

Ich über mich: offene Ohren, offene Augen, großes Herz.

 

8. Ibrahim Arslan

Persönliches: Jahrgang 82, verheiratet, Papa, Betriebswirt, Hauptschöffe am Landgericht Stuttgart, Co-Trainer der zweiten Mannschaft des VfL Winterbach.

Mitglied bei: Musikverein Winterbach, DRK Rems-Murr u. v. m.

Politisches: Die wichtigsten Themen sind für mich 1. Wirtschaftsförderung, gerade in Verbindung mit Schulen für künftige Azubis, 2. Jugendhilfe fördern, 3. Tourismus

stärken.

Ich würde gern mal für einen Tag tauschen mit einem Kind. Wir vergessen zu oft, wie wertvoll und schön es ist, Kind zu sein.

Ich in drei Worten: pragmatisch, Zahlenmensch, verantwortungsvoll.

 

9. Dagmar Keller

Persönliches: geboren 1957, verheiratet, Fachleiterin für Pädagogische Psychologie, Hundebesitzerin, Schwimmerin. Mitgliedschaften: Landfrauen, Obst- und

Gartenbauverein Oberberken, Naturfreunde u. a.

Politisches: Das Wichtigste ist Bildung! Wir brauchen kostenfreie Kitas und gut ausgestattete Schulen. Außerdem müssen wir bezahlbaren Wohnraum schaffen und die Städte und Gemeinden konzeptionell weiterentwickeln.

Meine Paraderolle wäre Staatsanwältin für Steuerrecht in dem Blockbuster „Die Steuerhinterzieher – Einblicke in schwarze Kassen“.

 

10. Hans-Ulrich Schmid

Persönliches: Baujahr 69, verheiratet, drei Kinder, Verwaltungswissenschaftler, Stadtrat. Hobbys: Tennis, Skifahren, Radfahren, Kommunalpolitik. Mitglied bei: SG Schorndorf, AWO, Kinderspielplatzverein Schorndorf u. v. m.

Politische Ziele: Für ein anständiges Dach über dem Kopf für alle, für gebührenfreie Kindergärten, für mehr gute Pflegeplätze, für Glasfaser für alle – für einen lebenswerten Kreis für jedes Alter und jeden Geldbeutel.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Butter für eine gute Brezel vom Hetzinger.

Sonstiges: Überlebender der letzten drei VfB-Meisterfeiern.

 

11. Kerstin Steiner

Persönliches: Jahrgang 74, gelernte Malerin und Lackiererin, Weiterbildung zur

Betriebswirtin, jetzt Einkäuferin aus Winterbach. Hobbys: kochen, essen, schreiben und Radtouren im Ländle.

Politische Ziele: bezahlbaren Wohnraum schaffen, Landwirtschaft ohne Umweltgifte

anstreben,  ÖPNV ausbauen, Pflegekräfte besser fördern.

SPD-Mitglied? Ja! Um Farbe zu bekennen und mitzugestalten.

Ich würde gern mal für einen Tag tauschen mit Hermine aus „Harry Potter“, um zaubern zu können und Butterbier zu trinken.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: Prosecco.

Ich in drei Worten: zuverlässig, witzig, verrückt.

 

12. Tim Schopf

Persönliches: Jahrgang 87, verheiratet, Papa, Leitung Kindergarten, Stadtrat, Imker,

Bogenschütze und Naturliebhaber. Mitglied bei: AWO (im Kreisvorstand und Vorsitzender in Schorndorf), SG Schorndorf, Förderverein Fröbelschule u. v. m.

Politische Ziele: bezahlbaren Wohnraum schaffen, Betreuung in Kindergarten und Schule verbessern, Jugendarbeit stärken, Energiewende gestalten, neue Wohnformen und Projekte für die Altenhilfe.

SPD-Mitglied? Natürlich. Nicht nur meckern, sondern machen! Außerdem muss irgendjemand ja die alte Dame retten      .

Meine Paraderolle wäre: Robin Hood.

 

Facebook

Jusos Rems-Murr

Unsere Jusos stellen sich und ihre Arbeit vor und freuen sich auf Ihren Besuch. www.jusos-rems-murr.de

Terminkalender

Alle Termine öffnen.

22.11.2019, 18:00 Uhr OV Plüderhausen Mitgliederversammlung mit gemütlichem Jahresabschluss  

25.11.2019, 19:00 Uhr OV Schorndorf Walter Borjans (ehem. SPD-Finanzminister, NRW)

02.02.2020, 17:00 Uhr 18. Lichtmessempfang Der 18. Lichtmessempfang der SPD-Rems-Murr findet turnusgemäß im Kulturhaus Schwanen in Waiblingen statt. Der Lich …