Wahlkreis 6 - Weinstadt

1. Caroline Faure

Persönliches: geboren 1959, Industriekauffrau, Personalreferentin, Teamleiterin im Jobcenter Rems-Murr. Mitglied bei: Verein zur Förderung von Integrationsprojekten Weinstadt, Humanus-Stiftung, Dorfladenverein Schnait.

Politische Ziele: 1. bezahlbares Wohnen, 2. Integration – nicht nur von geflüchteten Menschen, 3. weniger Autoverkehr – ÖPNV fördern und ausbauen.

Ich mag an Weinstadt … die vielfältige  Landschaft und Gastronomie, die Besenwirtschaften und Hocketsen.

Ich mag an Weinstadt nicht, … dass Teilorte wie Schnait so abgeschnitten sind.

Ich in drei Worten: authentisch, empathisch, positiv.

 

2. Wolfgang Münz

Persönliches: Jahrgang 56, verheiratet, Diplom-Verwaltungswirt und Betriebswirt.

Mitgliedschaft: SG Weinstadt, Jazzclub Armer Konrad, NaturFreunde.

Engagement als: Vorsitzender der SPD Weinstadt, Beirat der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Politische Schwerpunkte: 1. bezahlbaren Wohnraum schaffen, 2. soziale Gerechtigkeit voranbringen, 3. ÖPNV und Radwege ausbauen, 4. Umwelt und Klima schützen.

Ich in drei Worten: sachlich, ruhig, verlässlich.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: eine Flasche Weinstädter Grauburgunder.

 

3. Andrea Weber

Persönliches: Jahrgang 62, Mama einer Tochter, berufliche und ehrenamtliche Umweltschützerin, Gartenbautechnikerin aus Beutelsbach. Mitglied bei: SV Weinstadt,

TB Beinstein, Musikverein Beutelsbach und Verband der ehemaligen Hohenheimer Gartenbauschüler.

Politische Ziele: Arten- und Naturschutz, menschenwürdige Betreuung und Pflege von Senioren, Förderung der Jugendarbeit.

Lieblingsorte in Weinstadt: mein Garten, meine Streuobstwiese, mein Acker.

Übrigens: Ich siedle seit 1992 ehrenamtlich Hornissen um.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: das Licht.

 

4. Michele Genco

Persönliches: geboren 1955 in Altamura (Italien), verheiratet, Elektroniker i. R.,

Wanderer, Fahrradfahrer, Hobby-Gärtner. Mitglied bei: Jazzclub Weinstadt, Musikverein Beutelsbach, NaturFreunde Weinstadt.

Politische Ziele: 1. das Klinikum in Winnenden erweitern (auch mehr Personal),

2. um eine bessere Integration bemühen, damit Parallelgesellschaften vermieden

werden, 3. Streuobstwiesen bewahren, 4. mehr auf erneuerbare Energien setzen,

5. die Nahverkehrsanbindung verbessern.

Ich bin … immer bereit zu helfen.

Als Rentner … kann ich mich jetzt mehr für die Allgemeinheit einbringen.

 

5. Martina Aschenbrenner

Persönliches: Jahrgang 59, verheiratet, Versicherungskauffrau, Familienmensch.

Mitglied bei: NaturFreunde, Rotes Kreuz, SPD (Beisitzerin im Vorstand des Ortsvereins Weinstadt).

Politische Ziele: sozialen Wohnbau und bezahlbare Mieten ermöglichen, die Zahl der Pflegekräfte im Klinikum Winnenden erhöhen, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver

machen, Rad- und Fußwege ausbauen, Hallen- und Freibäder erweitern – Kinder sollen flächendeckend Schwimmunterricht erhalten.

Hätte ich einen Wunsch frei, gäbe es einen Mindestlohn von 15 Euro – für den Dienst am Menschen  gern auch höher.

Mein Lieblingsort: die Weinberge.

 

6. Markus Munz

Persönliches: Jahrgang 73, verheiratet, IT-Systemkaufmann, Vertriebsleiter Public Sector bei einer IT-Genossenschaft, Fan von Handball und irischer Literatur.

Mitglied bei: SG Weinstadt, Förderverein SG Weinstadt Handball.

Politisches: Ich möchte mein Wissen zu E-Government und Digitalisierung einbringen und mit gesellschaftlichen Fragestellungen verbinden. Ziele sind Einbeziehung und

offene Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Ich in drei Worten: gerecht, mutig, vorausschauend.

Das darf in meinem Kühlschrank nie fehlen: Saiten zu den Linsen und ein kühles Bier.

 

7. Dr. Gerhard Bort

Persönliches: Jahrgang 55, verheiratet, drei Töchter, vier Enkel, Staatlicher Gewerbearzt, examinierter Altenpfleger. Mitglied u. a. bei: ver.di, NaturFreunde, BUND, NABU,

Amnesty International.

Politisches: Ich setze mich ein für eine Stärkung der Gewerbeaufsicht, dafür Gesundheitsschäden durch die Digitalisierung zu verhindern, für bezahlbaren Wohnraum und Kinderbetreuung – und für eine ökologische und inklusive Verkehrsplanung.

Ich würde gern mal für einen Tag tauchen mit Papst Franziskus.

In meinem Kühlschrank darf nie fehlen: guter, ökologisch produzierter Fisch – und ein Riesling aus dem Remstal.

 

Facebook

Jusos Rems-Murr

Unsere Jusos stellen sich und ihre Arbeit vor und freuen sich auf Ihren Besuch. www.jusos-rems-murr.de

Terminkalender

Alle Termine öffnen.

20.09.2019, 19:30 Uhr Kreisparteitag

30.09.2019, 18:30 Uhr OV Waiblingen Stammtisch

22.10.2019, 19:30 Uhr OV Backnang Backnanger Gespräch mit LKA-Präsident Ralf Michelfelder